Der Plan

Der Plan

Februar 2014

Einmal um die ganze Welt! Wer gerät bei diesen Worten nicht ins Träumen? Vielmehr als das war es auch nicht, als wir das erste Mal über ein solches Abenteuer nachgedacht haben. Vor allem unser wunderbarer und reiselustiger Freundeskreis und die lange Liste derer, die es schon gemacht haben, hat uns gezeigt, dass diese Idee kein Hirngespinnst bleiben muss. Knapp drei Jahre des ewigen Pfennigfuchsens später ist die Vorbereitung in vollem Gange. In etwa drei Monaten geht es los! Der Zeitpunkt ist günstig: Unsere Ausbildung ist vorerst beendet, ein Jobwechsel stünde für mich sowieso an. Und wenn wir es jetzt nicht machen, wird daraus vielleicht nie etwas, haben wir uns gedacht.

Ganz nebenbei ist es auch aus Gründen der Altersbeschränkung für ein Work&Holiday-Visum in Australien sonst bald zu spät. Dennoch ist in den kommenden Wochen noch so einiges zu erledigen. Die Frage, ob wir ein Around the World Ticket oder One Way Tickets nutzen, steht noch im Raum. Auch aus diesem Grund haben wir uns entschieden, unsere Reise sozusagen vor der Haustür zu beginnen. Mit unserem liebgewonnenen und zum kleinen Wohnmobil ausgebauten Dacia geht es erstmal für drei Monate durch das Baltikum und Skandinavien. Letzte Punkte werden dann noch abgehakt, während wir als Gäste noch einmal etwa zwei Wochen in Deutschland pausieren. Danach wird es ernst. Nach einem Stopover irgendwo in Südostasien geht es nach Australien, wo wir während des ca. fünfmonatigen Aufenthaltes versuchen werden, noch einmal die Reisekasse aufzubessern und das Land großzügig zu erkunden. Alles was danach geschieht, ist noch reine Wunschvorstellung und kann sich hier und da noch ändern. (von Christoph)

Juli 2016

Und es hat sich einiges geändert! Ja, so sah unser Plan einmal aus. Zum Glück haben wir uns gegen Around-the-World-Tickets entschieden und so unsere Reiseroute spontan & mehrfach geändert. Aus 5 Monaten Australien wurden 12, auf Neuseeland folgte – statt den USA – Thailand und tatsächlich umrundet haben wir die Welt immer noch nicht. Dafür haben wir unseren Dacia aus dem Wintschlaf geweckt und sind zwei Monate auf der Suche nach Sommer & Vulkanen durch Italien gereist. Und sitzen jetzt, während ich diese Seite endlich aktualisiere, in Kanada. Genauer gesagt im AirBnB in Dartmouth, Nova Scotia.

Unsere bisherige Reiseroute: Polen → Litauen → Lettland → Estland → Finnland → Norwegen → Deutschland → Vietnam → Australien → Neuseeland → Thailand → Deutschland → Italien → Deutschland → Kanada

Und so sieht das im Detail auf einer Karte aus:

 Für Kanada haben wir nur insofern geplant, als dass wir versuchen wollen, das immerhin zweitgrößte Land der Erde von Ost nach West zu bereisen. In Australien haben wir gemerkt, wie schwer das ist, wenn man zwischendurch auch arbeiten will. Deswegen gibt es keine Route, keinen Zeitplan, sondern nur eine Karte mit „Lass uns das mal anschauen“-Wünschen. Mit jedem Tipp, den wir hören oder lesen, wird sie weiter ergänzt. Die nächsten Wochen jedenfalls stecken wir in Neuschottland, so weit haben wir geplant. (von Laura)

0 Comments on “Der Plan

  1. Das klingt nach einem guten Plan, viel Spass Euch! Irgendwo auf dieser Route werden wir uns dann begegenen, wir reisen in der anderen Richtung 🙂

Was denkst du? What do you think?

%d Bloggern gefällt das: