Brutzelpfanne

Brutzelpfanne

Zutaten

  • Kartoffeln (je nach Hunger)
  • 2-3 rote Zwiebeln
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • Naturtofu
  • Basilikumpesto (am Besten von Christophs Mutti Selbstgemachtes!)
  • Paprika, Salz, Pfeffer, Koriander

 

Zubereitung

Kartoffeln waschen und in Schreiben schneiden. In kaltes Wasser einlegen, damit die Stärke rausgeht und sie beim Braten nicht zusammenpappen. Zwiebeln, Knoblauch und Tofu in Würfelchen schneiden. Reichlich Öl in der Pfanne heiß werden lassen, dann die Kartoffeln dazugeben. Wenn die Kartoffeln etwas brutzlig sind, den Rest dazugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer, Paprika (am leckersten finden wir den aus gerösteten Paprikaschoten von den Kanaren, den es in mancher Schlemmerabteilung gibt) und wegen des Tofus mit Koriander würzen. Mit Pesto servieren, wenn alles gut angebraten ist. Dazu passt nach einer Fahrradtour natürlich ein kühles Bier oder ein Radler.

 

Variante

Vor dem Braten Tofu, Zwiebeln und Knoblauch in eine Schüssel geben und mit Sojasauce und den Gewürzen mischen. Ziehen lassen, dann dazugeben. Geht natürlich auch mit Räuchertofu, den gibt es aber nicht überall.

3 Comments on “Brutzelpfanne

Was denkst du? What do you think?

%d Bloggern gefällt das: