cinque terre

IMG_9814

Manarola ist eines der als „Cinque Terre“ bekannten Dörfchen an der ligurischen Küste Italiens. Als Fotomotiv in Reiseprospekten ist es vielen sicherlich bekannt, lädt die Architektur in dieser Region Fotografen aus aller Welt doch förmlich ein. Überall in der Gegend sitzen diese Örtchen wie kleine Klöpse in den Bergen und an den Küsten. Manarola ist aber sicherlich eines der schönsten. Wir waren zufälligerweise genau an Ostern hier und tagsüber sprudelten die Gassen über von den vielen Wochenendurlaubern. Gegen Abend wurde es aber ruhig und wir begaben uns zu einem Aussichtspunkt am Friedhof von Manarola. Dort wartete ich etwa zwei Stunden auf das perfekte Licht. Erst einige Zeit nach Sonnenuntergang beleuchteten die Lampen im Ort die Häuser so, dass sie gegen den immer dunkler werdenden Himmel deutlich wurden.

Unter diesem Link können dieses und andere Bilder meines Portfolios bestellt werden. Produktion und Versand des Artikels übernimmt Whitewall.

Daten:

  • Canon EOS 70D
  • Tokina 11-16mm f2.8
  • Stativ
  • Fernauslöser
  • ISO100, f14, 13mm und 50s Belichtungszeit

Was denkst du? What do you think?

%d Bloggern gefällt das: