trolltunga

trolltunga1

Normalerweise zeige ich hier meine eigenen Bilder – dass ich irgendwann einmal einen dieser Touristenschnappschüsse posten würde, die mit der eigenen Kamera von einem zufälligen Fremden geschossen wurden, konnte ich mir nicht vorstellen. Naja, ganz so zufällig war die Begegnung mit dem bayrischen Pärchen dann doch nicht. Auf etwa halbem Weg trafen wir die beiden und verstanden uns so gut, dass wir bis zum ersehnten Ziel gemeinsam gewandert sind. Leider kann ich nun gar nicht mehr sagen wie der Name des Urhebers ist, denn manchmal verquatscht man sich mit netten Leuten so sehr, dass man schlussendlich vergisst, sie nach ihren Namen zu fragen. Auf jedenfall war „Er“ des Fotografierens mächtig, was nicht selbsverständlich ist. Die meisten Urlaubsfotos, auf denen wir beide zu sehen sind, zeigen uns unscharf und nur der Hintergrund ist fokusiert. Großartig fand ich aber auch, das unsere Wanderbekanntschaft ein paar, wie er sagte, Probefotos gemacht hat, als wir noch auf dem Weg zur Spitze der Trollzunge waren, was den Augenblick für mich so authentisch macht. Ein paar Sekunden später standen wir nämlich ziemlich belämmert auf dem Felsen und wussten nicht recht, was wir tun sollten. Zuhause habe ich dann nur noch ein weiteres Bild benutzt, um den Panoramablick auf den See zu vervollständigen, da dieser auf dem Originalbild abgeschnitten war. Gerne erinnere ich mich an dieses tolle Erlebnis, nur die 700m Abgrund muss man gedanklich irgendwie ausblenden.

Unter diesem Link können dieses und andere Bilder meines Portfolios bestellt werden. Produktion und Versand des Artikels übernimmt Whitewall.

Daten:

  • Canon EOS 400D
  • Sigma 30mm f1.4
  • Panorama aus 2 Einzelbildern
  • ISO100, f5, 30mm und 1/100s Belichtungszeit

Wenn ihr selbst einmal im Sonnenuntergang an diesem Ort stehen wollt, haben wir hier unsere Tipps zur Wanderung für euch.

Werbung

Was denkst du? What do you think?

%d Bloggern gefällt das: