Bauska

Unser nächstes Reiseland hies Lettland und der erste Ort, den wir hier besucht haben, war Bauska. Ein hübsches, kleines, verschlafenes Örtchen mit kleiner Burg, Fischern, einer netten Frau an der Touristeninfo und eben allem, was dazu gehört. Laut Reiseführer befinden sich in der näheren Umgebung auch noch ein paar prachtvolle Schlösser, von denen wir aber nur eines aus dem Auto heraus sehen konnten. Alles in Allem: Kann man mal machen!

IMG_4155

Das wirklich Tolle an Bauska aber war unsere Unterbringung auf einem kleinen privaten Campingplatz am Ortsrand. Wir waren wieder einmal fast allein. Es gab Strom, WiFi, ein kleines offenes Häuschen, neben dem wir geparkt haben, eine Waschmaschine, einen kleinen See, Katzen und selbstgemachten Honig von der immerzu rasenmähenden Besitzerin des Platzes. Perfekt! Und alles – außer Honig und Waschmaschine – für sagenhafte sieben Euro. Wir blieben zwei Nächte und nutzten alles, um mal wieder Ordnung in unserer „Wohnung“ zu schaffen.

Lettland, 26. bis 28. Mai

Was denkst du? What do you think?

%d Bloggern gefällt das: